Die Vertreter der Schule:

  • Wir geben zuverlässig und unverzüglich alle wichtigen Informationen über schulische Belange an die Eltern weiter.
  • Wir sind stets – natürlich nach Terminvereinbarung – zu einem Gespräch mit den Eltern über die Entwicklung ihres Kindes bereit.
  • Wir gestalten den Unterricht so, dass die Fähigkeiten der uns anvertrauten Kinder optimal unterstützt und alle Kinder bestmöglich gefördert werden.
  • Wir schaffen eine vertrauensvolle Beziehung zu den Kindern, welche das schulische Lernen erst ermöglicht.
  • Wir bemühen uns um eine gelungene Zusammenarbeit mit den Eltern.
  • Wir respektieren Eltern und Kinder und nehmen ihre Anliegen ernst.
  • Wir verpflichten uns zum Datenschutz.

Die Eltern/Erziehungsberechtigten:

  • Wir unterstützen die Schule und helfen unserem Kind, die Regeln einzuhalten.
  • Wir sorgen dafür, dass unser Kind vor dem Unterrichtsbeginn ein Frühstück erhält und es pünktlich in der Schule ist.
  • Wir statten unser Kind mit den notwenigen Schulsachen aus.
  • Wir stellen unserem Kind zu Hause einen ruhigen Arbeitsplatz zur Verfügung und achten darauf, dass die Hausübungen erledigt werden.
  • Wir lassen unser Kind aus dem Schulalltag erzählen und interessieren uns für dessen Lernfortschritte.
  • Wir entschuldigen das Fehlen unseres Kindes gleich am Morgen telefonisch.
  • Wir wissen, dass Wandertage, Theaterbesuche und Schwimmunterricht Pflicht sind.

Das Kind:

  • Ich respektiere meine Lehrer und Lehrerinnen und befolge deren Anweisungen.
  • Ich höre auf alle Erwachsenen in der Schule.
  • Ich verhalte mich höflich und zeige mich hilfsbereit.
  • Ich gehe achtsam und respektvoll mit anderen Menschen und Dingen um.
  • Ich löse Streitigkeiten friedlich und mit „Köpfchen“.
  • Ich erledige meine Hausaufgaben zuverlässig.